Du bist aktive/r Nachwuchsleistungssportler/In, brennst für deinen Sport und möchtest Leistungssport & Ausbildung vereinen?
Dann bist du bei uns richtig!

Das Nachwuchsleistungssportzentrum (NLZ) Steiermark ist das vom Sportministerium für die Steiermark akkreditierte Kompetenzzentrum für Duale Karriere. Die Sportlerinnen und Sportler werden bei uns unter optimalen Schul- und Trainingsumfeldbedingungen an die internationale Spitze herangeführt. Junge Talente erhalten eine behutsame und entwicklungsgerechte Vorbereitung auf sportliche Spitzenleistungen bei Gewährleistung eines optimalen Ausbildungsabschlusses.

Die sportliche Anmeldung erfolgt bei uns über den Bewerbungsantrag. Genauere Infos darüber siehe weiter unten. Die Schulanmeldung erfolgt über das Sekretariat der jeweiligen Partnerschule Aufnahmeformular BORG Monsberger / Aufnahmeformular HAS Grazbachgasse.
Für eine Aufnahme in das NLZ Steiermark müssen beide Anmeldungen durchgeführt werden!

Voraussetzungen für eine Aufnahme ins NLZ Steiermark:

  • Persönlicher Entschluss für eine duale Karriere im Leistungssport
  • Bestandene sportmotorische Eignungstestung
  • Befürwortung vom Landes- und Bundessportfachverband (wird vom NLZ Steiermark eingeholt)
  • Schulische Eignung
  • Positiver Bescheid der Aufnahmekommission

Nach der Anmeldung erfolgt die Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Trainer und Landesfachverband.

Ablauf Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren

Vom Aufnahmebewerber selbst müssen 5 Schritte durchgeführt werden.

Aufnahmeprozedere
Schritt 1 – Anmeldung

Übermittlung des Bewerbungsantrags, Fragebogen „Belastbarkeit“, Fragebogen „Leistungsmotivation“ (ausgefüllt vom aktuellen Trainer)  und einer ärztlichen Sporttauglichkeitsbestätigung an sportoffice@borg1.at

→ Juni bis 15. Dezember (= Anmeldeschluss)

Schritt 2 – VÖN Datenbank

Registrierung in der Datenbank des österreichischen Nachwuchsleistungssports unter http://stmk.mb.at

→ nach Kontaktaufnahme seitens NLZ und Erhalt der Zugangsdaten

Kontaktaufnahme Trainer & Landesfachverband durch NLZ

Einholen weiterer für die Aufnahme relevanten Informationen beim zuständigen Trainer und Landesfachverband (sportartspezifische Wettkampf- und Leistungseinschätzungen)

→ nach Anmeldung, Kontaktaufnahme durch NLZ

Sportmotorische Eignungstestung

Schritt 3 – Aufnahmeprüfung

Sportpsychologischer Eignungstest zur Vereinbarkeit Leistungssport & Schule

Ohne Sporttauglichkeitsbestätigung ist die Teilnahme an der sportlichen Eignungsprüfung nicht möglich!

→ nach Anmeldung, Kontaktaufnahme durch NLZ
(neben dem Haupttermin werden noch zwei Ersatztermine angeboten)

Schritt 4 – Schulanmeldung
Über das Sekretariat des BORG Monsberger oder HAS Grazbachgasse
ACHTUNG: Die Anmeldung für das NLZ beinhaltet keine Schulanmeldung!
Diese muss bei der jeweiligen Partnerschule separat erfolgen.
→ Februar – während der Semesterferien
Konferenz über sportliche und schulische Eignung durch Sportdirektion NLZ & Direktion Schule
Vorbehaltliches Aufnahmeschreiben BORG / HAS für Leistungssport
Alternativmöglichkeiten BORG Monsberger
Zweig Akademiesport / Allgemeinsport bei Absage
Aufnahmekonferenz

→ nach Anmeldung, Kontaktaufnahme durch NLZ

Schritt 5 – Übermittlung Jahreszeugnis

Übermittlung des Jahresabschlusszeugnisses sofort nach Erhalt

Definitive Aufnahmezusage bzw. bei Bedarf Info über notwendige schulische Aufnahmeprüfungen

→ Juli – nach Erhalt des Jahresabschlusszeugnisses

Für die Anmeldungen werden folgende Unterlagen benötigt:

Unterlagen Frist
NLZ Steiermark an sportoffice@nlzsteiermark.at
Bewerbungsantrag Ganzjährig bis 15. Dezember für das Folgejahr
Formular 1: ärztl. Sporttauglichkeit gemeinsame Abgabe mit Bewerbungsantrag oder Absolvierung
beim NLZ im Zuge einer sportmedizinischen Untersuchung
Formular 2: Fragebogen Belastbarkeit gemeinsame Abgabe mit Bewerbungsantrag
Formular 3: Fragebogen Leistungsmotivation gemeinsame Abgabe mit Bewerbungsantrag
Jahreszeugnis des vorangegangenen Schuljahres gemeinsame Abgabe mit Bewerbungsantrag
Partnerschule persönlich vor Ort:
Anmeldung Semesterferien
Geburtsurkunde bei Anmeldung
Schulnachricht des aktuellen Schuljahres bei Anmeldung
Staatsbürgerschaftsnachweis oder gültiges
Reisedokument, falls keine österreichische
Staatsbürgerschaft besteht
bei Anmeldung
Jahreszeugnis des laufenden Schuljahres nach Erhalt im Juli

Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren am Nachwuchskompetenzzentrum der Steiermark setzt sich aus 3 Schritten (Anmeldung, LEAA-Einschätzung, Reihung der Aufnahmebewerber & Aufnahmekonferenz) zusammen.

Unsere LEAA (Langfristige Entwicklungsanalyse von Athletinnen und Athleten) Einschätzung beinhaltet mehrere Teilbereiche der sportlichen Leistungsfähigkeit und stellt nicht nur den aktuellen Leistungsstand dar, sondern beinhaltet auch eine Einschätzung des Entwicklungspotentials.

Sofern vom Landesfachverband bereits eine LEAA-Testung durchgeführt wurde und ein aktuelles Ergebnis vorliegt, wird dieses für das Auswahlverfahren herangezogen. Somit ist die sportliche Eignungsprüfung hinfällig und es muss nur der sportpsychologische Test absolviert werden. Besteht kein aktuelles LEAA-Ergebnis, muss auch die sportliche Eignungsprüfung absolviert werden.